Was heißt Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision?

 

Wir sind Psychotherapeutinnen in Ausbildung unter Supervision und befinden uns in der letzten Phase der Psychotherapie-Ausbildung. „Unter Supervision“ meint, erfahrene PsychotherapeutInnen begleiten und beraten uns bei unserer Arbeit.
Das bedeutet, dass gleich zwei TherapeutInnen gemeinsam auf den individuellen Verlauf der Therapie schauen,
um den Klienten, die Klientin bestmöglich in seinem bzw. ihrem Prozess zu begleiten.

 

Wir unterliegen als Psychotherapeutinnen in Ausbildung unter Supervision der Schweigepflicht,

das gilt natürlich auch für den begleitenden Supervisor!

 

PsychotherapeutInnen in Ausbildung unter Supervision bieten üblicherweise Psychotherapie zu günstigeren Konditionen an.

Allerdings leisten die Krankenkassen in diesem Fall keine Kostenzuschüsse.